Ankündigung Version 5.0

Im vierten Quartal 2015 steht Ihnen der neue DATANAUT 5 zur Verfügung. Vorab einige Highlights:

  • In allen DATANAUT Apps können nun eine oder mehrere datengetriebene Masken wie Formulare genutzt werden. Diese Masken dienen zur Eingabe oder zur manuellen Verarbeitung von Daten. Durch Masken lassen sich nachfolgende Prozesse individuell steuern. Solche Masken, die auf Basis eines bereits integrierten Tablemanagers erstellt werden, erlauben die Bearbeitung von Daten aus einer oder unterschiedlichen Datenquellen.
  • Der neue Frame-Designer unterstützt die Entwicklung von datengebundenen Bearbeitungsmasken. Im Gegensatz zur bestehenden Implementierung im DATANAUT CS, ist nun eine direkte Bearbeitung von Daten in eigenen Tabellen oder direkt auf der Datenbank möglich. In DATANAUT 5 entwickelte Frames können Daten aus beliebigen unterschiedlichen Datenbanken unter einer Oberfläche nutzbar und bearbeitbar machen.
  • Durch die neuen Baumansichten können verschiedene datengebundene Masken auf Basis einer zusätzlichen Datenmenge kombiniert und in eine hierarchische Ansicht gebracht werden. Hier ist auch die Bearbeitung von Daten in den einzelnen Frames individuell möglich. Baumansichten können beispielsweise genutzt werden, wenn Beziehungen von Daten dargestellt werden müssen, wie beispielsweise Adressen sowie Ansprechpartner und Kontaktdaten oder bei Stücklisten.
  • Schleifen erlauben Iterationen in Prozessen auf Basis einer datengetriebenen Logik. Die Anzahl der in DATANAUT 5 nutzbaren Schleifen ist, wie auch die Schleifentiefe, unbegrenzt.
  • Definierbare Master/Detail-Setups erlauben es, verschiedene Datenmengen gemeinsam zu steuern. Die Daten können optional auch aus unterschiedlichen Datenquellen kommen. Damit ist DATANAUT 5 ideal für die Ausgabe von hierarchisch strukturierten Daten nutzbar.
  • Master/Detail-Setups können wahlweise auch für die Produktion von Berichten und anderen Druckwerken auf Basis des neuen Report Builders eingesetzt werden.
  • Der neue DATANAUT 5 App-Processor läuft bei der Datenausgabe in Dateiformate wie CSV, TXT und XML etwa 10x schneller.
  • Bei der Verarbeitung von textbasierten Formaten wie CSV sowie bei XML wird kein zusätzlicher Arbeitsspeicher mehr benötigt. Damit können auf 32-Bit Systemen größere Dateien sowie bei Nutzung von 64-Bit Systemen Dateien in einer beliebigen Größe importiert werden.

Umfassende Informationen zum neuen Produkt DATANAUT 5 erhalten Sie im Laufe des Monats März 2015.