Stammdaten für Produktkatalog pflegen

Einmal jährlich erstellt unser Kunde umfangreiche Produktkataloge für technische Systemlösungen. Um Kosten bei der Pflege der Katalogdaten im ERP-System CAMPLUS von Wegasoft zu sparen und die Unterbrechungen in seinen Belegprozessen zu vermeiden, entschied sich der Sicherheitstechnik-Hersteller für eine Zusatzlösung von DATANAUT.

Mit dieser individuell entwickelten Erweiterung kann unser Kunde ab sofort alle für die Katalogproduktion erforderlich Stammdaten im laufenden Betrieb pflegen und stichtagsbezog automatisch im System bereitstellen.

Manuelle Zwischenlösungen führten zu Unterbrechungen

Für die unterschiedlichen Produktsegmente der selbst produzierten Sicherheitslösungen mit rund 500 Artikeln, müssen einmal pro Jahr Produktkataloge erstellt werden. Jeder Katalog besteht aus einem Inhaltsverzeichnis, Produktbildern, ausführlichen Produktbeschreibungen und verschiedenen Leistungsmerkmalen.

Früher wurden die Produktdaten aus dem ERP-System CAMPLUS zunächst manuell in eine komplexe EXCEL-Tabelle eingetragen und dort laufend überarbeitet. Zum Ende der Gültigkeit des aktuellen Kataloges wurden die neuen Produktdaten manuell in das ERP-System erfasst.

Die Eingabe und Prüfung der überarbeiteten Produktdaten dauerte bis zu drei Arbeitstage. Um abweichende Artikeldaten bei Lieferscheinen und Rechnungen zu vermeiden, wurden während dieser Zeit keine Belege erstellt.

Flexible Zusatzlösung vereinfacht Stammdatenpflege

DATANAUT hat eine Lösung geschaffen, die den gesamten Prozess der parallelen Stammdatenpflege vereinfacht und damit Zeit und Kosten spart.

Zusatzlösung, die die Pflege von Stammdaten in Camplus (Wegasoft) für die Katalogproduktion vereinfacht

Sämtliche Produktdaten können über diese Zusatzlösung laufend überarbeitet, klassifiziert und überprüft werden. Die zukünftigen Produktdaten werden zusätzlich zu den publizierten und aktuellen Daten im ERP hinterlegt und automatisch zum Gültigkeitsdatum des Kataloges freigeschaltet werden.

Da die Produktdaten nicht mehr manuell eingegeben und geprüft werden müssen, können alle Belege kontinuierlich erstellt werden. Der Betrieb muss nicht mehr unterbrochen werden.

Die Zusatzlösung besteht aus einem Nutzersystem, einem Gültigkeitslauf sowie dem DATANAUT-Framework. Im Nutzersystem werden die neuen Produktdaten gepflegt. Aktuelle Daten kommen direkt aus dem ERP-System und werden dort wieder abgespeichert. Der Gültigkeitslauf schaltet die Daten zum Stichtag frei. DATANAUT übernimmt die Datenintegration und stellt die Dialoge bereit.

Durch den in DATANAUT integrierten Designer kann der Kunde auf Wunsch seine Lösung sehr leicht selber an geänderte Anforderungen oder Datenformate anpassen.

Weitere Informationen

Diese Zusatzlösung für CAMPLUS zeigt, wie Aufwände bei der Änderung und Neuanlage von Stammdaten reduziert werden können. Zusätzlich werden durch die Integration der Lösung in das zentrale ERP-System Stammdaten-Dubletten verhindert.

Auf Anfrage können wir diese Referenzlösung online präsentieren oder weitergehende technische Informationen zur Verfügung stellen.