Als echter DATANAUT überwinden Sie jede bisher gesetzte Umsatz-Grenze. Wie genau sich das unterm Strich bemerkbar macht? Finden Sie es jetzt heraus und überzeugen Sie sich selbst! Für den Einstieg nutzen Sie bitte unsere Bedienhilfe.

arbeitsleistung
Arbeitszeit 
Std
Auslastung 
%
Stundensatz
Fachkraft 
 
Software-Service 
Produktivität

Umsatz

Basis

7840

Differenz

0

Gesamt

entspricht in Prozent

Bedienhilfe 
X

Arbeitszeit

Arbeitszeit ist die verfügbare Kapazität in Stunden, die im Monat netto pro Fachkraft zur Verfügung steht.

Rechnerische Grundlage für die Arbeitszeit ist eine (40 Stunden) Vollzeitstelle nach Abzug von Urlaub, Feiertagen, Krankheit und sonstigen Ausfallzeiten. Die Vorgaben, die beim Zurücksetzen des Rechners gesetzt werden, stammen aus Betriebsvergleichen der as-con unternehmer-beratung. Quelle: as-con.biz

X

Auslastung

Auslastung ist der prozentuale Anteil der Arbeitszeit, der abrechenbar ist.

Die durchschnittliche Auslastungsquote bei IT-Systemhäusern liegt bei 70%. Die Vorgaben, die beim Zurücksetzen des Rechners gesetzt werden, stammen aus Betriebsvergleichen der as-con unternehmer-beratung. Quelle: as-con.biz

X

Fachkraft

Stundensatz Fachkraft ist der Satz, der in der Abrechnung der Fachkräfte herangezogen wird.

Der netto-Stundensatz (Verkaufspreis) einer IT-Fachkraft liegt bei 80€. Die Vorgaben, die beim Zurücksetzen des Rechners gesetzt werden, stammen aus Betriebsvergleichen der as-con unternehmer-beratung. Quelle: as-con.biz

X

Software-Service

Stundensatz Software-Service ist der Satz, der für Software-Services realisiert werden kann.

Das Team DataNAUT realisierte bis 2014 einen Stundensatz von 120€, seit 2015 berechnen wir 125€ pro Stunde bei der Implementierung von Software-Services. Der Vorgabewert im Rechner ist 120€.

X

Bedienhilfe

Geben Sie die Ihnen bekannten Größen wie Arbeitszeit, Auslastung und Stundensatz für Ihr Unternehmen ein und drücken Sie dann "Als Basis setzen".

Verschieben Sie danach die Auslastung zwischen Fachkraft 100% und Software-Service 100%, um das Potential für Umsatzzuwächse zu ermitteln, das Sie durch Software-Services erreichen können.

Tipp: Software-Services steigern mittelfristig zusätzlich die Produktivität.